Cover von Die Kraft des Handelns wird in neuem Tab geöffnet

Die Kraft des Handelns

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Garza, Alicia
Jahr: 2020
Verlag: Stuttgart, Tropen
Mediengruppe: Sachbuch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Vorbestellen Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Gkn 5 Garza Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 25.08.2021

Inhalt

Die 1981 geborene Aktivistin wuchs, als Schwarzes Kind, in einem eher privilegierten Viertel auf. Sie verbindet ihre persönliche Geschichte mit den teils sehr detaillierten Berichten über Kampagnen, an denen sie beteiligt war, die Schwarze Communities unterstützten. Sie geht in der US-Innenpolitik zurück bis in die Reagan-Ära, in der bereits erzielte Fortschritte für die Schwarze Bevölkerung systematisch wieder abgeschafft wurden. Garza möchte einen Perspektivwechsel: Nicht die "faulen, armen und dummen Schwarzen" sind an ihrer Misere Schuld, sondern die diskriminierende Innenpolitik. Sie thematisiert das Thema "Polizeigewalt" (Ferguson-Aufstand) und die meist milden Urteile gegen Täter, auch Polizisten, die Schwarze Menschen töten.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Garza, Alicia
Jahr: 2020
Verlag: Stuttgart, Tropen
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gkn 5, Gkl 5
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783608504965
Beschreibung: 395 Seiten
Schlagwörter: 21. Jahrhundert, Amerika, Benachteiligung, Black Lives Matter, Diskriminierung, George Floyd, Gerechtigkeit, Gleichbehandlung, Menschenrecht, People of colour, Polizeigewalt <Gewalttätigkeit>, Protest, Protestbewegung, Racial Profiling , Rassendiskriminierung, Rassismus, Soziale Gerechtigkeit, Struktureller Rassismus , USA, Bipoc, Poc, Vereinigte Staaten von Amerika, Wutbürger
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbuch